nsync

nsync 2.0

Ordner abgleichen in drei Schritten

Mit nsync gleicht man den Inhalt zweier Verzeichnisse in drei Schritten ab. Die Freeware lässt sich einfach bedienen und bietet nützliche Einstelloptionen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sehr einfacher Mechanismus
  • schicke Oberfläche

Nachteile

  • auf zwei Verzeichnisse beschränkt
  • recht hoher Speicherverbrauch

Gut
7

Mit nsync gleicht man den Inhalt zweier Verzeichnisse in drei Schritten ab. Die Freeware lässt sich einfach bedienen und bietet nützliche Einstelloptionen.

Zunächst wählt man in nsync die beiden miteinander abzugleichenden Ordner aus – bequem per Drag&Drop. Anschließend genügt ein Klick auf Sync!, schon bringt die kleine Software den Inhalt beider Verzeichnisse auf denselben Stand. Über die Einstelloptionen lassen sich bei Bedarf Unterverzeichnisse ausschließen. Zudem merkt sich die Funktion trackback frühere Zustände – für den Fall der Fälle.

Fazit Einfacher als mit nsync Ordner zu synchronisieren, das dürfte kaum möglich sein. Wer beispielsweise ab und an den Inhalt eines USB-Sticks mit einem Verzeichnis auf der internen Festplatte abgleichen möchte, der findet in nsync den idealen Helfer.

nsync

Download

nsync 2.0